Winterliche Stimmung am Pulverturm

Die Stadtmauer mit Pulverturm im Schnee

Mittelalterliches Flair mit Schneeflocken

Von der ehemaligen mittelalterlichen Stadtbefestigung  von Jena sind nur wenige Teile erhalten geblieben. Dazu gehören das Johannistor und der Pulverturm an der Nordwestecke der ehemaligen Stadtmauer. Beide Gebäude sind heute noch weitgehend im Originalzustand erhalten.
Erbaut wurde der Pulverturm in der zweiten Hälfte des 13. Jahrhunderts, kurz nachdem Jena das Stadtrecht verliehen worden ist.
Dieses Stück Stadtmauer mit dem Johannistor und dem Pulverturm gibt der Innenstadt eine gewisse Prägung, zumal der architektonische Kontrast zu den daneben stehenden modernen Gebäuden wie dem JenTower einen hohen Wiedererkennungswert hat.

In den letzten Jahren hat es in Jena eher selten geschneit. Daher ist es gar nicht so einfach, dieses Stück mittelalterliches Jena mit Schneedecke auf ein Foto einzufangen.

Einer von vielen Türmen der Stadt Jena

Der Pulverturm wirkt mit seiner Höhe von 17,70 m  wie ein Bergfried einer massiven Burg. Das Mauerwerk ist sehr robust und der gesamte Bau vermittelt einen imposanten Eindruck. Der Pulverturm und die angrenzende Stadtmauer dürfte die Einwohnern und Besucher von Jena im Mittelalter durchaus beeindruckt haben.

Mit einer Wandstärke von 1,65 Meter waren die Mauern recht gut gerüstet. Der originale Zugang befindet sich ähnlich wie beim benachbarten Johannistor in halber Höhe und somit nur mit Hilfe einer Leiter zu erreichen. 1836 baute einen kleinen Brückenbogen, zu dem eine Steintreppe führt.

Der historische Weihnachtsmarkt am Pulverturm

Der Platz zwischen Pulverturm und Johannistor wird auch gern für Veranstaltungen genutzt. Passend zur winterlichen Stimmung des Fotos findet im Dezember neben dem traditionellen Jenaer Weihnachtsmarkt hier vor dem Pulverturm alljährlich der historische Weihnachtsmarkt von Jena statt. Vielleicht spielt Frau Holle mit und taucht den mittelalterlichen Weihnachtsmarkt am Pulverturm in eine Schneedecke, wie es dieses Foto aus dem winterlichen Jena zeigt. Die Aufnahme liegt nun allerdings schon ein paar Jahre zurück, da Jena leider nicht in einer wirklich schneesicheren Region liegt.

Aber in diesem Jahr gibt es ganz bestimmt viele Schneeflocken in der Weihnachtszeit. Die Kamera für die winterlichen Aufnahmen liegt schon bereit.